dsci0514-0.jpg

Mischling Sunny empfiehlt BARF

Sunny

Warum haben Sie mit Barfen angefangen?

Mein Hund hatte ständig juckende Pusteln, was sich letzlich als allergische Reaktion auf Getreide herausstellte. In den meinsten Fertigprodukten ist ein hoher Anteil an Getreide enthalten.
Dies ist beim Barfen nicht der Fall.

Wie finden Sie die BARF-Fütterung? Ist es leicht, aufwendig oder eine schöne Abwechslung?

Unter bestimmten Voraussetzungen empfinde ich das Barfen als "Kinderspiel".
Eine große Tiefkühltruhe sowie das Vorhandensein eines Pürrierstabes ist allerdings ein "Muss".
Dann ist es ein Kinderspiel.

Haben Sie Veränderungen in Ihrem Hund bemerkt, nach dem Sie auf BARF umgestellt haben? Sie können auch vorher/nachher Bilder hochladen, falls Sie welche haben.

Es bestehen keine Allergien mehr, seit wir barfen:)

Außer Fleisch, Innereien und Knochen füttern Sie Ihrem Hund auch was anderes? Was und warum?

Als Energielieferant dienen Kartoffeln und div. Obst sowie Gemüse
Dies wird pürriert und mit verschiedenen Ölen aufgewertet, damit der Hund die Vitamine/Mineralien verwerten kann.

Variieren Sie bei die Mahlzeiten Ihres Hundes mit den verschiedenen Zutaten/Produkten? Geben Sie ein Beispiel für die BARF-Mahlzeit Ihres Hundes?

Lamm mit pürrierten Möhren/Kartoffeln sowie Lachsöl und speziellen Kräutern (Mineralien)

Comments