Welpen und BARFEN

BARF-Fütterung ist auch für Welpen zu empfehlen, auch wenn der Züchter kein Rohfutter verwendet hat. Für die Fütterung von Welpen nach dem BARF-Konzept gilt grundsätzlich dasselbe wie bei erwachsenen Tieren. D.h.

  • Fleisch von mindestens drei Tieren
  • Fokus auf Fleisch und Knochen
  • Fisch
  • Innereien mindestens einmal die Woche, vor allem Leber.

Für die Welpen-Ernährung sollten jedoch folgende weiteren Hinweise beachtet werden:

  • Fleisch und Knochen von drei Tieren. Je mehr Abwechslung desto besser.

VAISTO PUPPY EISBLAU ist für noch wachsende Welpen aller Rassen geeignet. VAISTO Puppy fördert eine gesunde Entwicklung und ist ein Alleinfuttermittel. VAISTO Puppy beinhaltet 10 % Knochen und 5 % Leber. Leichter geht’s nicht! 

 

Knochenmaterial ist wichtig für den Aufbau von Knochen. Die Konsistenz von Knorpel und Knochen ist unterschiedlich. Knochen können nicht mit Knorpel ersetzt werden. beginnen Sie mit kleineren Knochen und wechseln sie langsam zu den größeren. Sie können auch mit zerkleinerten Hühnchenflügeln oder Putenknochen anfangen.

Hackfleisch ist gut, aber Abwechslung sollte sein: ab und zu fleischiges Fett, Schweineluftröhre, Rindermagen usw. tuen Ihrem Welpen gut.

Innereien und vor allem Leber sind wichtige Vitaminquellen und sollten ein- bis zweimal pro Woche gegeben werden.

Für Tagesportionen gilt als Faustregel etwa 2% des geschätzten Erwachsenengewichts zu füttern, wenn der Welpe in der Entwöhnungsphase ist. Der Welpe sollte aber in der Wachstumsphase eine gute Figur behalten, d.h. Weder zu schlank noch zu dick werden. Sie sollten den Welpen beobachten und die Portion nach Bedarf erhöhen oder vermindern.

VAISTO Puppy enthält
Rind 35 % (Fleisch, Herz, Pansen, Leber, Knorpel), Rentier 35 % (Fleisch, Knochen, Lunge, Knorpel), Lachs 22 % (Lachs enthält Gräten), Gemüse, Früchte und Öle 8 % (Brokkoli, Salat, Apfel, Möhre, kaltgepresstes Sonnenblumenöl, Leindotteröl).